Neuigkeiten & Termine

Nachrichten

Solidarität ist Zukunft - Aktion zum 1. Mai 2021

Das DGB Haus der Jugend plant eine Streetart-Aktion zum Tag der Arbeit.

210416 single candle

Gelsenkirchen gedenkt der in der Corona-Pandemie Verstorbenen

Gedenktag am Sonntag / Oberbürgermeisterin Karin Welge lädt Bürgerinnen und Bürger ein, Kerzen in ihre Fenster zu stellen

GE. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat bundesweit zu einem Gedenktag am Sonntag, 18. April, aufgerufen, um der Menschen zu gedenken, die an den Folgen einer Corona-Infektion verstorben sind. Gelsenkirchen beklagt den Tod von über 360 Bürgerinnen und Bürgern.
Als Zeichen der Trauer werden am Gedenktag an allen städtischen Gebäuden die Bundes-, die Landes- und die Stadtflagge auf Halbmast gesetzt. Im Musiktheater im Revier werden Kerzen brennen, um an die Verstorbenen zu erinnern und ihren Angehörigen Trost zu spenden.
„Für jeden unserer verstorbenen Mitbürgerinnen und Mitbürger werden wir im Musiktheater eine Kerze aufstellen. Ich würde mich freuen, wenn möglichst viele Gelsenkirchenerinnen und Gelsenkirchener am Sonntag bei Einbruch der Dunkelheit in ihren Fenstern ebenfalls Kerzen entzünden würden. So wollen wir alle der Verstorbenen gedenken und mit denen fühlen, die den Verlust eines lieben Menschen betrauern müssen“, lädt Gelsenkirchens Oberbürgermeisterin Karin Welge zur Teilnahme am Gedenktag ein.
Stadt Gelsenkirchen und das Musiktheater im Revier haben für diesen Tag ein gemeinsames Gedenkvideo produziert - mit einem musikalischen Beitrag von GMD Rasmus Baumann am Klavier und den MiR-Sängerinnen und –Sängern Christa Platzer, Piotr Prochera, Sebastian Schiller und Anke Sieloff sowie einigen gedenkenden Worte von Oberbürgermeisterin Karin Welge.
Das Video wird auf der Internetseite www.gelsenkirchen.de sowie den Social Media-Kanälen der Stadt ab 12 Uhr zu sehen sein.
• https://www.facebook.com/StadtGelsenkirchen
• https://www.instagram.com/stadtgelsenkirchen
• https://twitter.com/_Gelsenkirchen_
• https://www.youtube.com/c/GelsenkirchenStadt

AWO - Ostergrüße an Alltaghshelden

Die interkulturellen AWO-Fachdienste bedanken sich mit selbst gebastelten Oster-Karten bei Menschen, die in der Corona-Krise unserer Gesellschaft helfen.

Gemeinsam mit Nachbarn, Geflüchteten, Neu-Zugewanderten, Ehrenamtlern und Mitarbeitern sind in den interkulturellen AWO-Quartierszentren in Rotthausen und Feldmark hunderte Karten entstanden, die als Zeichen der Dankbarkeit für ihren Einsatz an die Alltagshelden überreicht wurden.

NEU: Rescue-Impf-App - Digitale Unterstützung bei Sprachbarrieren zur Corona-Impfaufklärung

Sehr geehrte Damen und Herren,

zur Unterstützung des Impf-Personals in den Impfzentren steht ab sofort eine neue App für die COVID-19-Impfaufklärung von nicht-deutschsprachigen oder sehgeschädigten Personen sowie von Gehörlosen zum kostenlosen Download bereit.

Die App ermöglicht den Zugang zu relevanten Informationen zu den verfügbaren Impfstoffen über eine interaktive Darstellung von Text oder Gebärdensprache auf dem Smartphone. Medizinisches Personal kann mit der App wichtige Informationen etwa zu Vorerkrankungen oder Allergien bei Personen, die sich impfen lassen wollen, in Erfahrung bringen.

Die App deckt mehr als 35 Sprachen einschließlich Gebärdensprache ab und ermöglicht eine rechtssichere Aufklärung und Anamneseerhebung. Dabei werden keine personenbezogenen Daten auf dem Smartphone oder Tablet erzeugt oder gespeichert.

Die Rescue-Impf-App wurde im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit entwickelt. Alle Inhalte und Funktionen wurden in Abstimmung mit dem Robert Koch-Institut erstellt und sind medizin- und datenschutzrechtlich geprüft.

Der AWO Unterbezirk Gelsenkirchen/Bottrop wird 20 Jahre alt!

Wir feiern rein, natürlich coronakonform und deshalb digital!

Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zu dem Video, das mit den Unterbezirksvorständen Sebastian Watermeier und Willi Kaminski anläßlich des Geburtstags aufgezeichnet wurde.

210315 Digitale Fachtagung.png

Digitale Fachtagung " "Gelungenes Zusammenleben Gestalten 2.0"

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Gelsenkirchener Nachbarschaft,

im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus laden wir Sie herzlich zu unserer digitale Tagung „GElungenes Zusammenleben GEstalten 2.0“ ein. In dem Zeitraum von 15.03.2021 bis 29.03.2021 haben Sie die Möglichkeit informative Vorträge / Beiträge in Videoformat für Sie zur Verfügung stehen, sich unter

www.awovielfalt-gelsenkirchen.info

anzuschauen.

Sicher hat sich niemand während der Fachtagung "Gelungenes Zusammenleben Gestalten " des vergangenen Jahres vorstellen können, welche Auswirkungen die Pandemie für unsere Gesellschaft haben würde. Nunmehr, nachdem das Ausmaß der Pandemie deutlich geworden ist, erscheint die Durchführung einer digitalen Fachtagung „Gelungenes Zusammenleben Gestalten 2.0“ umso wichtiger.

Viele Angebote der Verbände und Organisationen für zugewanderte Menschen mussten eingeschränkt und/oder umgestellt werden, Hygienekonzepte für Schulungen und Veranstaltungen wurden entwickelt die Digitalisierung der Arbeit nimmt immer mehr Raum ein.

Die verschiedenen Träger, Fachleute aus Sozialwesen und Wissenschaft, Studentinnen und Studenten unterschiedlicher Fachrichtungen und Mitbürgerinnen und Mitbürger haben durch dieses neue Format einer Fachtagung die Möglichkeit, sich über das Engagement in den zahlreichen Handlungsfeldern der Akteure zu informieren.

Auf dieser für die Fachtagung angelegten Kommunikationsplattform haben wir für Sie Beiträge von Referentinnen und Referenten rund um das Thema „GElungenes Zusammenleben GEstalten“ zusammengestellt. Unter den Video-Beiträgen ist die E-Mail-Adresse digitalisierung@awo-gelsenkirchen.de hinterlegt, über die alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Fachtagung Diskussionsbeiträge, Fragen, Ideen und Kommentare bis zum 29.03.2021 zu den Vorträgen hinterlassen können.

Die Beiträge werden zentral gesammelt und an die Referentinnen und Referenten weitergeleitet, die dann ihrerseits dazu Stellung nehmen werden (Rückmeldung an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfolgt bis zum 12.04.2021).

Ausdrücklich erwünscht sind auch Erfahrungsberichte und Anregungen aus Ihrem Arbeitsbereich, die ebenfalls per E-Mail, als Video oder als Sprachnachricht formuliert werden können.

Die Erfahrungen im Bereich der Ausbildung und der Einsätze von Integrations*innen und Integrationslotsen, die gesammelten Erfahrungen im Diversity–Management, das Engagement der Initiativen gegen Rechtsradikalismus im Rahmen der Initiative NRWeltoffen, besondere Gesundheitsaspekte in der Integrationsarbeit, Genderaspekte in der interkulturellen Arbeit, Kulturelle Beispiele der Förderung von Zusammenleben, Erfahrungen im Bereich der Jugendarbeit, die Quartiersarbeit, und die Integrationsbemühungen im Bereich Sport stehen im Mittelpunkt der Fachtagung.

Für Ihre engagierte Beteiligung bedanken sich die interkulturellen AWO – Fachdienste im Voraus!

210325 Osterhasenaktion.png

Gewinnspiel für pfiffige Schalker Kinder vom Verein "Schalke blüht auf" und dem Stadtteilbüro Schalke

Wer findet die Osterhasen in den Schalker Geschäften?

Und darum geht es:

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Bildungsakteurinnen und –akteure!

„Die Osterhasen sind los…“ und haben sich in Schalker Geschäften versteckt.

Ein kleines Gewinnspiel für pfiffige Kinder startet der Verein „Schalke blüht auf“ e.V. gemeinsam mit dem Stadtteilbüro Schalke in der Osterzeit.

Normalerweise versteckt der Osterhase ja die Eier. Dieses Mal versteckt er sich selbst und will von den Schalker Kindern gefunden werden.

In den Schaufenstern von Geschäften am Grilloplatz, an der Grillo- und Schalker Straße sowie an der Luitpoldstraße sind 10 Osterhasenpärchen zu finden.

Die Osterhasensuche läuft bis zum 17. April 2021. In den teilnehmenden Geschäften gibt es die Zettel zum Ausfüllen. Dort können sie auch fertig wieder abgegeben werden.

Unter den richtigen Einsendungen verlosen wir tolle Preise.

Um möglichst viele Schalker Kinder erreichen zu können, brauchen wir Ihre Unterstützung:

  • Bitte leiten Sie die Infos, Laufzettel und Plakate an Ihre Netzwerke weiter!
  • Bitte hängen Sie die Plakate in Ihren Einrichtungen und Bereichen aus!
  • Informieren Sie gerne auch über Ihre sozialen Netzwerke!
  • Nutzen Sie gerne auch weitere Informationsmöglichkeiten!

Wir sind sicher, dass alle Osterhasen, auch wenn sie noch so gut versteckt sind, von den Schalker Kindern gefunden werden und freuen uns schon auf viele Rückmeldungen!

Machen wir uns gegenseitig Mut!

Mit herzlichen Grüßen

Doris van Kemenade

Stadtteilbüro Schalke
Luitpoldstraße 50
45881 Gelsenkirchen

Tel.:  0209/ 40 85 87 66
Fax: 0209/ 40 85 87 69

www.stadterneuerung-gelsenkirchen.de

210322 Logo BBB.png

Das Bündnis Buntes Bottrop veröffentlicht seine erste Podcastfolge „Der internationale Tag gegen Rassismus“

Das Bündnis Buntes Bottrop veröffentlicht am internationalen Tag gegen Rassismus seinen eigenen Podcast „Zäh & Zärtlich – der antirassistische Podcast aus Bottrop“

Zu finden ist der Podcast: unter:

https://www.buendnis-buntes-bottrop.de/Aktuelles/Details/unsere-erste-podcastfolge-der-internationale-tag-gegen-rassismus