Sozialdienst Schule

Sozialdienst Schule

Schlechte schulische Leistungen eines Kindes, Stress bei den Hausaufgaben, das Kind geht ungern oder mit Bauchschmerzen zur Schule, bleibt dem Unterricht fern ... Oder der Schulabschluss ist gefährdet?
Bei diesen und ähnlichen Fragen und Problemen unterstützen in Gelsenkirchen die pädagogischen Fachkräfte des Sozialdienstes Schule.

Hauptaufgabe ist die Unterstützung und Begleitung benachteiligter Schulkinder und deren Familien, damit die Kinder und Jugendlichen eine faire Chance haben, die Schulzeit mit Freude und Erfolg zu absolvieren. Ein (guter) Schulabschluss wiederum ist unerlässlich für eine gelingende Integration und Teilhabe in unserer Gesellschaft.

Der Sozialdienst Schule arbeitet sowohl in der Primarstufe (Grundschulen) als auch in Sekundarstufe 1 (Hauptschulen, Förderschulen, Gesamtschulen, Gymnasien, Sekundarschulen, Realschulen), sodass ein flächendeckendes Angebot Schulsozialarbeit (Jugendhilfe in Schule) in den Jahrgängen 1 bis 10 existiert.

Die Arbeiterwohlfahrt Gelsenkirchen / Bottrop betreut mehrere Schulen im Stadtgebiet. Der Kontakt wird an den einzelnen Schulen hergestellt.

Das Team Sozialdienst Schule agiert eng an den Bedürfnissen der Kinder und deren Familien. Es wird ganzheitlich und systemisch in den Familien gearbeitet mit dem Bestreben, nachhaltig Verhaltensänderungen zu erzielen.

In verschiedenen Projekten geht es vor allem darum, die individuellen Defizite der einzelnen Schüler aufzufangen. Dabei steht die Einbeziehung der Eltern im Fokus.

Ab Klasse 3 wird mit einem gezielten Konzept zur Kompetenzförderung ein guter und störungsfreier Übergang vorbereitet, der den Kompetenzen und Ressourcen des Schulkindes entspricht.

Unterstützung gibt es zum Beispiel bei diesen Problemlagen:

  • Konzentrationsschwieirgkeiten
  • Geringes Selbstwertgefühl
  • Unorganisiertes und unstrukturiertes Arbeitsverhalten
  • Fehlende Alltagsstrukturen
  • Unregelmäßiger Schulbesuch
  • Unpünktlichkeit
  • Mangelnde Regelakzeptanz
  • Schlechte schulische Leistungen

So arbeitet der Sozialdienst Schule:

  • Sozialpädagogische Betreuung und Beratung von Schülerinnen und Schülern und deren Eltern im Rahmen der Einzelfallhilfe
  • Individuell ausgerichtete Förderung des Jugendlichen, um einen Schulabschluss zu erreichen
  • Organisation von präventiven, bedarfsorientierten Einzel- und Gruppenangeboten
  • Aufbau und Ausbau einer Netzwerkstruktur im Sozialraum zur Förderung von KIndern und Jugendlichen und deren Familien
  • Information, Beratung bzw. Weitervermittlung

Weitere Infos finden Sie
in den beiden Flyern "Grundschule"und
"Sekundarstufe 1"
sowie auf der

Homepage der Stadt Gelsenkirchen zum Sozialdienst Schule.

Unsere Ansprechpartner*innen für Sie

Möller, OGS.jpg
0209 40 94-108

Jasmin Möller

Bereichsleitung

Grenzstraße 47
45881 Gelsenkirchen

0209 40 94-108
0209 177 87 50

Tülay Akci

betreut die Grundschulen Dörmannsweg, Georgstraße, Martinschule

Hauptstraße 1
45879 Gelsenkirchen

0209 94 43 42 -35
0209 94 43 4 2-18

Verena Haiduk

Jhg. 3 u. 4 Lindenschule Buer, GGS Fersenbruch, Wiehagenschule, Malteserschule (städt. Förderschule)

Hauptstraße 1
45879 Gelsenkirchen

0209 94 43 42 -36
0209 94 43 4 2-18

Natalie Herting

Schulen: Leibniz Gymnasium, Gesamtschule Buer-Mitte, Malteserschule

Grenzstr. 47
45881 Gelsenkirchen

0157 50656369

Omar Chaaban

Schulen: Gesamtschule Berger Feld, Ricarda-Huch Gymnasium, Carl-Friedrich-Gauß Gymnasium

Grenzstr. 47
45881 Gelsenkirchen

0157 506 563 80