Neuigkeiten & Termine

Nachrichten

X-Mas-Truck Till Schweiger Foundation

Der X-Mas-Truck der Till Schweiger Foundation hat spontan einen kurzen Zwischenstopp bei der AWO Gelsenkirchen eingelegt.

„Eine tolle Aktion und große Freude für die Kinder und Jugendlichen“, betont AWO-Geschäftsführerin Gudrun Wischnewski bei der Begrüßung vor Ort auf Consol.
Die Vorfreude bei den Jungen und Mädchen war riesig, bevor der X-Mas-Truck der Till Schweiger Foundation auf dem großen Platz im Gewerbegebiet Ahlmannshof / Zeche Consol Halt machte und Geschenke für 65 Kinder und Jugendliche mitbrachte. Corona-bedingt wurde die Aktion unter Beachtung der 3 G–Regel durchgeführt und die Geschenke wurden an Bewohner*innen im Ankommenszentrum, im Gemeinschaftshaus und in Problemimmobilien übergeben.
Der X-Mas-Truck fährt über einen Zeitraum von zwei Wochen ausgewählte soziale Einrichtungen an. Gestartet ist er in Freiburg. Nach Gelsenkirchen geht es weiter Richtung Osten, die letzten Haltestellen sind schließlich in Hamburg und Bremerhaven.
Die interkulturellen AWO Teams freuen sich auf die Zusammenarbeit mit der Till Schweiger Fundation und auf den X-Mas-Truck- Besuch im nächstes Jahr.
Ein herzlicher DANK geht an die interkulturellen Teams für die spontane Organisation und an Hauptkommissar Axel Gloger, für die Unterstützung vor Ort in Bismarck.

Leuchtende Augen bei Geschenkeübergabe

Ganz viele leuchtende Augen gab es bei der Geschenkeübergabe mit dem Weihnachtsmann in der Grenzstraße. Die Geschenke wuren während der Charitybaum-Aktion - gemeinsam organisiert durch die interkulturellen AWO-Teams und Galeria Gelsenkirchen - zusammengetragen.

Unter Beachtung der Corona-Verordnung hatte der Weihnachtsmann bei der Übergabe der Geschenke fleißige Unterstützung durch AWO Geschäftsführerin Gudrun Wischnewski, Bürgermeisterin Martina Rudowitz und Uwe Gerwin, Referatsleiter Integration und Zuwanderung der Stadt Gelsenkirchen.

Geschenke aus der „Charitybaum-Aktion“

Kurz nach dem dritten Advent konnte Galeria Gelsenkirchen schöne Geschenke an die Arbeiterwohlfahrt Unterbezirk Gelsenkirchen/Bottrop übergeben. Diese werden von den bunten AWO-Teams an die Familien vor Ort überreicht. Die Geschenke wurden durch die „Charitybaum-Aktion“ in der Filiale mit Hilfe der Galeria-Kunden zusammengetragen.

„Gemeinsam mit unseren Kunden konnten wir viele Wünsche von unserem ‚Charitybaum‘ erfüllen. Über die große Beteiligung freut sich das ganze Galeria Gelsenkirchen-Team. Gerade zu Weihnachten ist es schön anderen Menschen eine Freude zu machen,“ sagte Ralf Averbeck, Filialgeschäftsführer von Galeria Gelsenkirchen.

AWO Geschäftsführerin Gudrun Wischnewski ergänzte mit einem herzlichen Lächeln: „Diese vermeintlich kleine Geste hat eine große Wirkung und wird für freudig leuchtende Kinderaugen sorgen. Gerade in der heutigen Zeit ist dies ein schöner Beitrag für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft“.

Weitere Nachrichten