Familiencoaching

Familiencoaching für Zuwander- und Flüchtlingsfamilien:

Ganzheitlich und kultursensibel

Für wen sind wir da?

Das Familiencoaching begleitet geflüchtete und migrierte Familien bei ihrem nächsten Integrationsschritt in Gelsenkirchen:

Bei den geflüchteten Menschen ist der Asylantrag beendet und die Flüchtlingseigenschaft, der subsidiäre Schutz oder ein Abschiebeverbot anerkannt worden, um durch die Mitarbeitenden des Jobcenters Gelsenkirchen als Familien den Beratungsstellen zugewiesen zu werden, so dass alle vorbereitenden Schritte für die Familienmitglieder zur Integration in das Bildungssystem und in den Arbeitsmarkt eingeleitet werden können.

Das Projekt Familiencoaching begleitet Familien mit dem Ziel einer grundsätzlichen Integration in Ausbildung, Arbeit und in die Gesellschaft der Bundesrepublik Deutschland.

Unsere Familiencoaches vermitteln Ihnen Sprach- und Integrationskurse, wir unterstützen bei der Jobsuche und der Beantragung von Ausweisdokumenten. Wenn sie eine Kinderbetreuung oder ein Platz für Ihr Kind in der Schule suchen, können wir Sie beraten.

Grundsätzlich coachen und beraten die Mitarbeiter*innen nach dem Prinzip der „Hilfe zur Selbsthilfe“. Dies bedeutet, dass Familien so beraten werden, sich selbst zu helfen oder sich selbst Hilfe zu organisieren.

Sie benötigen in jedem Fall eine Zuweisung Ihres persönlichen Ansprechpartners oder Ansprechpartnerin beim „Jobcenter“ (Integrationscenter für Arbeit), damit wir Sie beraten und begleiten können.

Bei den geflüchteten Menschen ist der Asylantrag beendet und die Flüchtlingseigenschaft, der subsidiäre Schutz oder ein Abschiebeverbot anerkannt worden, um durch die Mitarbeitenden des Jobcenters Gelsenkirchen als Familien den Beratungsstellen zugewiesen zu werden.

Über Ihren Bedarf entscheidet in jedem Fall das „Jobcenter“.

Das Projektteam verfügt über umfassende beraterische, pädagogische und einschlägige sprachliche Qualifikationen:

Albanisch, Arabisch, Bulgarisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Kroatisch, Mazedonisch, Niederländisch, Rumänisch, Russisch, Serbisch, Türkisch, Kurdisch

Montag und Donnerstag 11:00 bis 15:30 Uhr
Dienstag und Mittwoch 08:00 bis 15:30 Uhr
Freitag 08:00 bis 14:30 Uhr

Beratungsstelle Schalker Straße 168, 45881 Gelsenkirchen

Fr. Maria Fanizza Karatas 0163/1332276 Email:

marialuigia.fanizza.karatas@awo-gelsenkirchen.de

Fatima Al-Adili 0209 / 361636-91 al-adili@gafoeg.de
Fr. Amal Hussein 0209 / 38 97 17 -44 hussein@gafoeg.de
Hr. Ali Hussein Mohamad 0209 / 38 95 94 -59 ali-hussein.mohamad@awo-gelsenkirchen.de
Fr. Burcu Kilinc 0209 / 59 03 24 -75 kilinc@gafoeg.de
Fr. Fatmire Ramabaja 0209 / 17 79 04 -82 fatmire.ramabaja@awo-gelsenkirchen.de
Fr. Ana Toaca 0209 / 59 03 24 -75 ana.toaca@awo-gelsenkirchen.de

Beratungsstelle Gerhart-Hauptmann-Straße 15, 45894 Gelsenkirchen

Fatima El Bahdadi

0209 / 361636-91 el-baghdadi@gafoeg.de
Fr. Sherin Ibrahim 0209 / 361636-91 sherin.ibrahim@awo-gelsenkirchen.de
Fr. Angelina Stojkovska 0209 / 361636-91
0209 / 361636-92
angelina.stojkovska@awo-gelsenkirchen.de

Hr. Salman Al-Issa

0209 / 361636-91
0209 / 361636-92
salman.al-issa@awo-gelsenkirchen.de

NEU ab dem 1. März 2022

Beratungsstelle Bochumer Str. 117, 45886 Gelsenkirchen

Hr. Ciriaco Mattone 01522 5994594 ciriaco.mattone@awo-gelsenkirchen.de
Mohamad Nassar Jaddoue 01774482143 mohamed-nassar.jaddoue@awo-gelsenkirchen.de

Projektleitung: Thomas Frings (GAFÖG), Maria-Christina Hagemeister (AWO)

fotoinkrze.jpg
0209 4094 - 103

Maria-Christina Hagemeister

Qualifizieren & Arbeiten (Bereichsleitung)

Grenzstr. 47
45881 Gelsenkirchen

0209 4094 - 103

AWOSchalkerStr_27a.jpg
0209 4094 -136

Christine Altehage

Grenzstr. 47
46236 Gelsenkirchen

0209 4094 -136

fotoinkrze.jpg
0209 361 636 -91

Ralf Skrzeba

Verwaltung

Gerhart-Hauptmann Str. 15
45894 Gelsenkirchen

0209 361 636 -91

AWOSchalkerStr_Thomas Frings_GAFÖG.jpg
0209 / 70 91 177

Thomas Frings

GAFÖG

Kurt-Schumacher-Str. 313
45896 Gelsenkirchen

0209 / 70 91 177

Gafoeg-Logo 09 2014-01 Quali noch höher.jpg

Wir arbeiten im Projekt mit der GAFÖG als Kooperationspartner seit 2014 zusammen.

2019 IAG_Logo.jpg

Das Projekt wird vom Integrationscenter für Arbeit Gelsenkirchen finanziert.