Kinderbetreuung Schulen

Kinderbetreuung Schulen

Seit 2003 bieten wir als AWO Offene Ganztagsschulen in Gelsenkirchen und Bottrop an.

"Offen" bedeutet, dass dieses Angebot der jeweiligen Schule nicht für alle Kinder verpflichtend ist. Familien, die das Angebot der Offenen Ganztagsschule wahrnehmen möchten, melden ihre Kinder dazu an.

Die Offene Ganztagsschule ist ein ganztägig geöffnetes Haus des Lebens und Lernens, in dem die Kinder Freizeit und konzentriertes Lernen miteinander verbinden können.
Unsere pädagogischen Angebote richten sich an alle Kinder, aller Altersstufen, der verschiedenen Geschlechter und der verschiedenen Kulturen und Gesellschaftsschichten.

Die Schulkindzeit hat eine eigenständige Bedeutung. Für uns steht das Kind mit seinen individuellen und aktuellen Bedürfnissen und Entwicklungserfordernissen im Vordergrund.

Alle Kinder werden mit geeigneten und fest im Alltag der Einrichtung integrierten Beteiligungsverfahren darin unterstützt, ihre Rechte auf Selbstbestimmung, Mitbestimmung und Mitwirkung an strukturellen Entscheidungen sowie ihre Beschwerdemöglichkeiten in persönlichen Angelegenheiten wahrzunehmen.

Es ist Aufgabe der pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Kinder „mitzunehmen“. Hierbei wählen wir geeignete Methoden, um Kindern die Möglichkeit zur Mitbestimmung und Mitwirkung zu geben. Kinderrechte und deren Inhalte werden im Alltag gelebt und haben einen hohen Stellenwert.

Der  Partizipationsgedanke findet sich hier wieder:

  • Mittagessen: Die Kinder haben ein großes Mitbestimmungsrecht, wenn es um die Gestaltung der Speisepläne geht. Zudem wird z.B. entschieden, welchen Nachtisch es geben wird oder wer neben wem sitzen darf. Mitbestimmung bedeutet auch immer Verantwortung. Alle Kinder sind in der gemeinsamen Planung der gesamten Ess-Tischkultur mit eingebunden, übernehmen Tischdienste und erarbeiten gemeinsam Tischregeln.
  • Lern- oder Hausaufgabenzeiten: Auch hier haben die Kinder die Möglichkeit, Freiräume zu schaffen und die Hausaufgaben-/Lernzeit individuell zu gestalten.
  • Bildungs- und Freizeitmöglichkeiten: Besonders dieser Bereich bietet den Kindern ein hohes Maß an Mitbestimmung und Mitwirkung.

Wir bieten den Kindern:

  • Es gibt regelmäßige Kinderkonferenzen.
  • Die eigene Meinung kann gegenüber dem Team und anderen Kindern geäußert und vertreten werden.
  • Eigene Vorschläge zur Beteiligung an Arbeitsgemeinschaften und Angeboten können eingebracht werden .
  • Eigene Vorschläge zur Beteiligung bei der Raumgestaltung werden berücksichtigt.
  • Wünsche bei Neuanschaffungen können geäußert werden.
  • Spielort und Spielpartner sind frei wählbar.
  • Vorschläge für Regeln werden gemeinsam erarbeitet.
  • Eigene Vorschläge zur Streitschlichtung werden umgesetzt.
  • Sie werden an Konfliktlösungen beteiligt.

Unsere Kinderkonferenzen sind transparent und informativ, damit Kinder sie verstehen. Sie finden in respektvoller Atmosphäre statt, die Meinungen von Kindern müssen geachtet werden. Die Teams kümmern sich gleichzeitig um Schutz und Feingefühl in Bezug auf mögliche Risiken, die mit Meinungsäußerungen einhergehen können.
Die Konferenzen sind inklusiv, damit alle Kinder ihr Recht auf Partizipation ohne Diskriminierung ausüben können. Auch benachteiligte Kinder müssen sich beteiligen können, entsprechende Barrieren müssen abgebaut werden.
Kinderkonferenzen sind bedeutsam für die Bedürfnisse und den Erfahrungsschatz.

Beitragsstruktur

Die Stadt Gelsenkirchen erhebt für die Teilnahme an der Offenen Ganztagsschule einen Elternbeitrag, der nach Einkommen gestaffelt ist: Satzung über die Erhebung von Elternbeiträgen OGS.

Die Kosten für das Mittagessen kommen dazu und werden von der AWO per Lastschrift eingezogen. Sie belaufen sich derzeit auf 53,- € im Monat pro Kind. Bezieher von ALG II, Sozialhilfe und Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz erhalten auf Antrag bei der Stadt Gelsenkirchen eine Ermäßigung und bezahlen dann eine monatliche Pauschale von 19,- € pro Kind.

Öffnungszeiten

Ihre Kinder werden montags bis freitags von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr betreut. Vormittags (8.00-12.00 Uhr) übernimmt das die Schule, ab 12.00 Uhr sind wir für Ihre Kinder da.
An ausgewählten Standorten bieten wir eine Betreuung bis 17.00 Uhr an. Diese Randzeitenbetreuung bis 17.00 Uhr bedarf einer zusätzlichen vertraglichen Vereinbarung.
An pädagogischen Tagen der Schule, an denen kein Unterricht stattfindet, betreuen wir nach Absprache auch vormittags.

Ferien

Grundsätzlich findet die Betreuung auch in den Schulferien, an beweglichen Ferientagen und an sonstigen Schließtagen der Schule (z.B. Lehrerfortbildungen) statt. Ausnahmen bilden hier die festgelegten Ferienzeiten der OGS.

Die Betreuung findet in der Regel in den Räumen der Schule statt. Die Betreuung in den Ferien ist nicht an den Standort der Schule gebunden, das bedeutet, dass einzelne Einrichtungen vor allem in den Ferien kooperieren.

Warum Offene Ganztagsschule?

Mit den verlässlichen Betreuungszeiten der Offenen Ganztagsschule ist es für Mütter und Väter wesentlich leichter, Familie und Beruf zu vereinbaren. Darüber hinaus verstehen wir die Offene Ganztagsschule als einen Beitrag zu mehr Bildungs- und Chancengleichheit, der die Bildungsbiografien der Kinder weniger abhängig von der sozialen Herkunft macht.
Durch ganzheitliche und individuelle Förderung in kognitiven, sozialen, musisch-künstlerischen, sportlichen und emotionalen Bereichen bieten wir ein weitgefächertes und qualifiziertes Bildungsangebot.
Die Offene Ganztagsschule ist ein Lebensort für Kinder, an dem sie sich wohl und geborgen fühlen.

Was bietet die Offene Ganztagsschule?

Pädagogische Ausrichtung: Im Vormittagsbereich findet regulärer Schulunterricht statt, wobei den Kindern der Offenen Ganztagsschule eine Betreuung seitens der Schule ab acht Uhr, auch bei Unterrichtsausfall, garantiert ist. Im Nachmittagsbereich kooperieren die Schulen mit freien Jugendhilfeträgern wie der Arbeiterwohlfahrt. Wir sorgen dafür, dass die Kinder nach dem Schulunterricht zunächst eine warme Mahlzeit erhalten, wobei eine gesunde und ausgewogene Ernährung für uns selbstverständlich ist. Im Anschluss an das Mittagsessen folgen die Hausaufgaben-/Lernzeiten. Jedes Kind soll in einer ruhigen und entspannten Atmosphäre seine Hausaufgaben konzentriert erledigen können.
Unser Personal steht bei Verständnisfragen hilfreich zur Seite.

Wer betreut die Kinder im Nachmittagsbereich? In unseren Offenen Ganztagsschulen bieten wir ein qualifiziertes Bildungs-  und Betreuungsangebot. Unsere OGS-Kinder werden von Erzieherinnen und Erziehern, Fachkräften, Ergänzungskräften und Honorarkräften in ihrem Alltag begleitet. Für spezielle Freizeitangebote werden unsere multiprofessienellen Teams von externen Fachkräften unterstützt.

Unsere Ansprechpartnerinnen für Sie

0209 40 94-108

Frau Jasmin Möller

Grenzstraße 47
45881 Gelsenkirchen

0209 40 94-108
0209 177 87 50

0209 40 94-107

Frau Jasmin Budasz

Grenzstraße 47
45881 Gelsenkirchen

0209 40 94-107
0209 177 87 50

Stellenangebote

Aktuell keine Stellenangebote vorhanden

Die Einrichtungen im Überblick

Ganztagsbetreuung in Bottrop

Ganztagsbetreuung in Gelsenkirchen

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Einzelheiten entnehmen Sie bitte den Datenschutzbestimmungen.