Budenzauber / Bottrop

"Kinder sollen mehr spielen, als viele es heute tun. Denn wenn man genug spielt, so lange man klein ist, trägt man Schätze in sich herum, aus denen man später ein ganzes Leben lang schöpfen kann."
Astrid Lindgren

Die AWO Kindertageseinrichtung Budenzauber liegt im Stadtteil Bottrop-Eigen. Wir sind die älteste AWO-Kita in Bottrop
und betreuen seit 60 Jahren (Eröffnung am 1. Februar 1955) 
55 Kinder im Alter von vier Monaten bis zur Einschulung, aufgeteilt
auf drei Gruppen:

  • eine für die ganz Kleinen im Alter von von 0 bis 3 Jahren (10 Kinder),
  • eine für Kinder von 2 bis zur Einschulung Jahre (20 Kinder) und
  • eine für die älteren Kinder im Alter von 3 Jahren bis zur Einschulung (25 Kinder).

Uns ist eine verlässliche Betreuung und die ganzheitliche Förderung der Kinder sehr wichtig. Deshalb unterstützen, fördern und begleiten wir Ihr Kind in seiner gesamten Entwicklung.
Durch die Anregung und Motivation zur Selbsttätigkeit und Selbstständigeit ermöglichen wir Ihrem KInd, Entwicklungsbereiche zu erforschen, zu begreifen und zu erweitern.

Kita Budenzauber

Cleffstraße 10
46240 Bottrop

02041 944 32

budenzauber.bottrop@awo-gelsenkirchen.de

Betreuungszeit:
mo - fr, 7:00 - 16:00 Uhr

Unsere Themen

 
 

Was macht der Fuchs in der PIPPILOTHEK?

Unsere Vorschulkinder erfahren es.

Projekt "Baustelle"

Einen eigenen abgeteilten Bereich des Außengeländes bekamen die Budenzauber-Kinder zur Verfügung gestellt für das Projekt "Baustelle". Dort konnten sie kreativ und vor allem aktiv werden, begleitet von den pädagogischen Fachkräften.

Jubiläumsfeier am 12. September 2015

Der Budenzauber ist 60

Ein großer DANK an Sie, liebe Eltern, für Ihre große Unterstützung und für Ihre positiven Rückmeldungen zum Fest.

Und es gibt schöne Bilder von der Jubiläumsfeier am 12. Sepember und von dem Besuch Inge Galetzkas, der ersten Budenzauber-Leiterin, im August in unserer Einrichtung. Schauen Sie dazu unter Bilder oder klicken Sie auf das Bild rechts.

Die WAZ hat auch berichtet, am 12. und am 15. August sowie am 15. September 2015.
Und die WIR in Bottrop, Ausgabe September 2015.

Brotback-Aktion

Auch die bunten Banderolen sind selbstgemacht: Einen Tag lang drehte sich im Budenzauber alles ums Brot. Morgens wurde abgewogen, gerührt, geknetet und gebacken, aber mittags an die Eltern verkauft.

Die kleinen Bäcker (Teilnahme freiwillig!) haben mit Begeisterung den Teig angerührt, geknetet, Körner untergearbeitet und die Brotlaibe mit Wasser besprengt. Mittags lagen fast 50 kleine Brote, liebevoll mit Budenzauberbrot-Banderolen versehen, zum Verkauf bereit.

Schon am frühen Nachmittag war alles ausverkauft, eine Wiederholung deshalb schon fest geplant.
Die Brotback-Aktion ist eingebettet in ein pädagogisches Projekt: Die Kinder lernen Grundsätzliches zum Thema Geldkreislauf und den Umgang mit Geld.

WAZ Bottrop, 11. März 16